Datenschutzhinweise für Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Seminare

Verantwortlicher für diese Hinweise ist:
Donner + Partner GmbH Baden-Württemberg
Bildungszentren
Stuttgarter Straße 108
71332 Waiblingen
Tel.: 07151 951-102
E-Mail: info@donner-partner.de
Internet: www.donner-partner.de
im Folgenden „D+P“

  1. D+P hält die datenschutzrechtlichen Bestimmungen gemäß Art. 5 (Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten (pbD), Art. 9 (Verarbeitung besonderer pbD) und Art. 13 (Informationspflicht bei Erhebung von pbD) bei der betroffenen Person” DSGVO, sowie die Vorschriften zum Sozialdaten-schutz SGB X, ein. Übermittelte oder erhobene pbD der Maßnahmeteilnehmenden werden nur zur Er-füllung der rechtlichen Pflichten genutzt, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
  2. D+P ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verpflichtet alle notwendigen Mitteilungen für die Arbeits- und Ausbildungsvermittlung sowie für die Gewährung von Leistungen notwendigen Informationen an den für die Teilnehmenden zuständigen Kostenträger weiterzuleiten. Teilnehmende sind berechtigt diese Informationen einzusehen.
  3. Teilnehmende sind informiert, dass ihre Bewerbungsunterlagen, zum Zweck der betrieblichen Erpro-bung bzw. Arbeitsvermittlung, an die mit der Vermittlung und Betreuung betrauten D+P-Mitarbeiter weitergegeben werden können. Für einen Maßnahmeerfolg können, in Zusammenarbeit mit den Teil-nehmenden, deren Unterlagen im Bewerbungsmanagement und der Jobbörse von D+P Mitarbeitenden eingestellt werden. Die Teilnehmenden werden in einem solchen Fall vorher informiert. Nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben diese das Recht, ihre Einwilligung hierzu zu widerrufen.
  4. Der Bedarfsträger übermittelt Teilnehmerdaten gemäß § 395 Abs. 1 SGB III bzw. § 50 Abs. 1 SGB II an D+P. Der wiederum übermittelt förder- bzw. integrationsrelevante Daten der Betroffenen nach § 318 SGB III bzw. § 61 SGB II an den Bedarfsträger. Sofern die zu übermittelnden Daten der Betroffenen ge-sundheitliche Aspekte (z.B. Schwerbehinderung, Atteste) oder andere besondere Kategorien im Sinne von Art. 9 und 10 DSGVO beinhalten, bedarf die Übermittlung der vorherigen Einwilligung des Teilneh-mers. D+P hat sicherzustellen, dass derartige Informationen und solche, die dem besonderen Schutz des § 203 Strafgesetzbuch unterliegen, ausschließlich auf dem Postweg übermittelt werden.
  5. D+P stellt durch geeignete Maßnahmen und Vorkehrungen sicher, dass unerlaubte Systemzugriffe von außen nicht erfolgen können. Sämtliche schriftlich und datentechnisch erhobenen und verwende-ten Daten werden zwei Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht. Die zu Abrech-nungs- und Nachweiszwecken benötigten Daten werden im 11. Jahr nach Vertragsende gelöscht.
  6. D+P ist verpflichtet, die Teilnehmerunterlagen auf Verlangen des Kostenträgers an einen vom Kosten-träger benannten Dritten unverzüglich herauszugeben, insbesondere bei einem Wechsel des Seminar-trägers. Sind Betroffene damit nicht einverstanden, ist D+P berechtigt und verpflichtet, die Teilnehmer-unterlagen in einem verschlossenen Umschlag gemäß § 69 SGB X an den Kostenträger zu übermit-teln.
  7. In Fällen einer Kooperation mit einem weiteren Bildungsträger werden die von Teilnehmenden unter-schriebenen Anwesenheitslisten zur Prüfung und/oder Abrechnungszwecken, entsprechend Art. 26 „Gemeinsam Verantwortliche“ DSGVO, beidseitig eingesehen bzw. genutzt.
  8. Der Eintrag und die Verwendung von Firmenbezeichnungen und Firmen-Logos der Donner + Partner Gruppe (dies schließt alle D+P-Gesellschaften in den einzelnen Bundesländern mit ein) auf Internet-Seiten im Social-Media-Bereich (Facebook, Instagramm, Twitter, usw.) ist untersagt. Ebenso besteht ein Verbot der Veröffentlichung von bildlichen Aufnahmen von Mitarbeitenden und Teilnehmenden aller D+P Gesellschaften.

Ihre Rechte als „Betroffene“
Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Da-ten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der ge-setzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zuständige Landesbehörde
Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.
Den Datenschutzbeauftragten von D+P erreichen sie unter:

Den Datenschutzbeauftragten von D+P erreichen sie unter:
Donner + Partner GmbH Baden-Württemberg
Bildungszentren
Stuttgarter Straße 108
71332 Waiblingen
Tel.:     07151 951-102
E-Mail: Datenschutz@donner-partner.de